German English French Spanish

September 15 | Projekt Afghanistan

 

 

 

Noch ist es nur ein leerer Raum – mit Hilfe Ihrer Spenden wird daraus bald eine Schleif-Werkstatt! Schon kleinste Voraussetzungen – hier ein leerstehender Raum – sind in Afghanistan keine Selbstverständlichkeit. Das Projekt „Afghanistan“ beginnt buchstäblich bei  Null, oft auch weniger. Die kostbaren Spendengelder müssen optimal genutzt werden. Abraham Naeim von „Gems are Fair“ sucht bei jedem Aufenthalt vor Ort nach günstigen Räumen für Werkstätten und Menschen, die als Schleifer ausgebildet werden können. Ein steiniger Weg, doch die Menschen vor Ort freuen sich über jeden noch so kleinen Fortschritt, vor allem junge Menschen, da diese trotz Schulabschluss keine Arbeit finden. Mit dem 20 km vor Kabul liegenden Kleinstbetrieb „Cahr Asiab“ geht es los. Hier sollen die in Europa begehrten Freiform-Cabochons z. B. aus Lapis Lazuli geschliffen werden. Der Edelstein-Schleifer Hans Freytag wird Abraham Naeim von „Gems are Fair“ vor Ort zur nötigen Ausrüstung beraten und drei junge Männer ausbilden. 

Unser Dank geht an alle, die dieses Projekt bereits hilfreich unterstützen, insbesondere an die Kunden der Marco Schreier Mineralien GmbH, die in den vergangenen Hausmessen insgesamt € 2815,96 gespendet haben.

 

Juni 15 | Studienreise nach Honduras

Nach der gelungenen Umsetzung des fairen Handels mit Opalen in Honduras geht nun ein weiterer Traum der Bewohner von Erandique/Honduras in Erfüllung – der sanfte Tourismus hält dort Einzug. Initiiert von unserem Vereinsmitglied Michael Vogt und unter der Leitung von INTI Tours führt eine Studienreise über Guatemala nach Honduras direkt ins Herz des Opalabbaus. Michael Vogt wird diese Reise fachkundig begleiten. Ein Muß für alle Opalfreunde und Freunde des fairen Edelsteinhandels.

 

Studienreise

Projekt “Honduras Opal”

Guatemala/Honduras

10 – 12 Personen

13.11.15 – 26.11.15

Erleben Sie eine Reise nach Guatemala und Honduras zum Projekt “Honduras Opal”, welches über den Verein Fair Trade Minerals & Germs e.V. unterstützt wird. Begleitet wird die Reise vom Dipl. Geologen Michael Vogt der Firma Geo-Expert, Initiator des Projektes.

Auf dem Weg dorthin geht es zunächst zu den Höhepunkten Guatemalas. Tauchen Sie ein in die farbenprächtigen Märkte der Hochland Indígenas und erleben Sie eine Bootsfahrt auf dem von Vulkanen umringten schönsten See Lateinamerikas – dem Atitlánsee. Über das Hochland geht es dann nach Erandique, in die Stadt der Opale. Hier werden Sie einige Tage verbringen, um das Bergbauprojekt kennenzulernen.

Zum Abschluss der schönen Reise geht es dann weiter zu den eindrucksvollen Ruinen von Copan, die als Hauptstadt der Kunst des Mayavolkes bezeichnet wird sowie zur bedeutendsten Maya-Stätte Tikal inmitten des tropischen Regenwaldes.

Weiterlesen...

Juni 15 | "Von der Mine bis zum Dekolleté"

"Von der Mine bis zum Dekolleté"
Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes vom 10.-12. Juli 2015 präsentiert die Firma geo-expert neben einem vielfältigen Rahmenprogramm eine Bilderausstellung und Dokumentation von Fair Trade Projekten vor Ort bis hin zum fertigen Produkt.
Weitere Infos bei Michael Vogt www.geo-expert.de

 

März 15 | Ludwigsburg

Vizepräsidentin Uta Ritsert nahm die stattliche Geldspende von 1548,93 € der Firma Marco Schreier GmbH in Ludwigsburg entgegen.
Gesammelt wurde für das Projekt „Gems are fair“ in Afghanistan unter der Leitung von Abrahim Naeim.

Derzeit wird in Kabul eine Werkstatt mit Schleifmaschinen eingerichtet. Bereits seit 2014 wurde eine erste Produktion von Makramée Armbändern mit afghanischen Frauen gestartet. Indem ihr Handwerk gefördert wird, werden Einkommensmöglichkeiten geschaffen und damit ihre Lebensqualität verbessert.

Wir danken allen Kunden der Firma Marco Schreier für Ihre Spende bei der letzten Hausmesse. Ihre Spende ermöglicht das Fortschreiten dieses Projektes.

Spendenübergabe

 

März 15 | Idar-Oberstein

Am Sonntag den 29.03.2015 fand der Tag der offenen Werkstätten rund um Idar-Oberstein statt.

Alle Teilnehmer hatten ihre Werkstatt und die Ausstellung geöffnet. Die Firma Edelsteinschleiferei Peter Lind, www.edelstein-schleiferei.de  zeigte als Sonderausstellung ihren neuesten Schmuck aus Fair Trade Edelsteinen und Edelmetallen. Darunter Ringe mit den fair gehandelten Edelsteinen Turmalin und Aquamarin von Jutta Werling / Brazil Gems, www.brazilgems.de ,  gearbeitet mit Gold aus dem ECOANDINA-Projekt, www.ecoandina.org  in Argentinien und Silber aus APEMIN- Projekt in Bolivien. Auch Schmuck mit Honduras Opal war dabei.

Eine Musterkollektion der Firma noën,www.noen.de  mit Ihren Fair Trade Trauringen war ebenfalls ausgestellt.

Ausstellung Fair-Öko-Collection
   
NOEN
   



April 15 | Fair Handeln Stuttgart

Vom 09.-12. April 2015 stellten wir erstmals unseren Verein auf der Messe FAIR HANDELN in Stuttgart vor, die rund 90.000 BesucherInnen zu verzeichnen hatte.

Gemeinsam mit den Goldschmieden Anna Römer und Hannes Brötz aus Tübingen, der Goldschmiedin Judith Niehaus aus Fürth und der Firma one world minerals, Bernd Graf aus Alsbach-Hähnlein gestalteten wir unseren Messeauftritt.
Ebenfalls mit von der Partie waren Peter Lind aus Idar Oberstein, die Firma geo-expert, Michael Vogt aus Isernhagen und Volker Schwarz aus Idar Oberstein die uns Exponate zur Verfügung stellten.

Abrahim Naeim , Initiator des Projektes „gems are fair“ stellte das aktuelle Projekt in Afghanistan vor. Geplant ist der Aufbau einer Edelsteinschleiferei in Kabul.

Jutta Werling-Durejka und Bernhard Bruder bereicherten das vielfältige Rahmenprogramm mit ihrem fachlichen Input in Form von Vorträgen über den fairen Handel und ökologischen Abbau von Edelsteinen und Edelmetallen.

Herzlichen Dank an alle, die diesen Messeauftritt unterstützt und ermöglicht haben.

  Fair Trade Minerals & Gems Foto.

 
 
Aurhens Foto.

Jutta Werling-Durejka hielt auf der Fair-Messe in Stuttgart vergangenen Sonntag einen Vortrag zum Thema: “Saubere Geschäfte in der Schmuckbranche“