German English French Spanish

Unterstützung

Was wir tun

Um Projekte zu fördern oder zu entwickeln, die nach den obigen Kriterien arbeiten, bieten wir folgende Unterstützung an:

1. Präsentation
Wir präsentieren Projekte, von deren Umsetzung des Fair Trade Gedankens wir uns überzeugt haben, auf dieser Homepage sowie in Publikationen, auf Messen, in Vorträgen, Veranstaltungen und bei weiteren Gelegenheiten. Das Bekanntmachen ist in vielen Fällen die wichtigste Hilfe zur Selbsthilfe.

2. Vermitteln von Kontakten
Ob für Investitionen, Bildung und Weiterbildung, Projektmanagement, Beratung oder für den Verkauf fair produzierter Produkte: Wo nötig und für uns möglich, vermitteln wir Kontakte zu kompetenten Personen und Organisationen oder zu Lieferanten, Handelspartnern und Abnehmern.

3. Finanzierung
Für Investitionen, die nicht aus den Eigenmitteln eines Projekts möglich sind, als »Anschubhilfe « für neue Projekte, als Unterstützung in Notzeiten oder übergangsphasen sowie bei humanitären Hilfsaktionen vermitteln wir Sponsoren oder organisieren Spendenaufrufe.

4. Know-How
Neu in der Liste unserer Maßnahmen ist der Transfer von Know-How. Wir sind in Kontakt mit Menschen und Organisationen, die fachkundiges, organisatorisches und technisches Know-How besitzen, das zur Gründung oder Weiterentwicklung von Projekten zur Verfügung gestellt wird.

Die angebotene Unterstützung ist für alle geförderten Projekte kostenlos! Sie basiert auf ehrenamtlichem Engagement und alle entstehenden Kosten werden durch Sponsoren oder Spenden getragen. Dabei sind durchaus noch Kapazitäten frei, weshalb wir uns über Kontakte zu neuen Fair Trade Projekten sehr freuen!

 

Was Sie tun können

Positiv

Wer würde sich nicht freuen, wenn er/sie sicher wüßte, daß das Gold im eigenen Ring von einer Kooperative auf eigenem Land mit umweltschonenden Methoden gewonnen wurde. Und daß der darin gefaßte Edelstein aus einem Fair Trade Projekt stammt und unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen abgebaut und verarbeitet wurde. Oder daß ein schöner Kristall, der die eigene Sammlung ziert, den Minenarbeitern ermöglicht, ihr eigenes Land zu erweben und fortan frei von Abhängigkeit zu arbeiten und zu leben. Es liegt in ihrer Hand, den Fair Trade Gedanken im Mineralienhandel zu fördern!

Informieren Sie sich daher über unsere Projekte auf dieser Homepage, den verlinkten Webseiten oder durch Infomaterial, das Sie von den vorgestellten Projekten bekommen – und geben Sie diese Informationen bitte weiter. Bekanntmachen ist, wie gesagt, oft die beste Hilfe zur Selbsthilfe!

Vertreiben Sie als HändlerInnen die Produkte der vorgestellten Projekte. Machen Sie dabei gegenüber Ihren KundInnen das Fair Trade Konzept deutlich und wecken Sie so das Bewußtsein für den Mehrwert fair gehandelter Mineralien, Edelsteine und Edelmetalle.

Kaufen Sie als KundInnen fair gehandelte Produkte! Fragen Sie im Handel danach, verweisen Sie Ihre HändlerInnen auf unsere Projekte und machen Sie deutlich, daß Ihnen fair gehandelte Mineralien, Edelsteine und Edelmetalle etwas wert sind.

Werden Sie Sponsor durch regelmäßige Zuwendungen, spenden Sie für unsere Aktionen oder beteiligen Sie sich als Investor an bestimmten Projekten. Wir arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und alle Zuwendungen durch Sponsoren werden zu 100% in unsere Initiativen investiert. Bei Spendenaktionen garantieren wir für die vollständige Weiterleitung der Beträge an das Zielprojekt, entstehende Nebenkosten tragen wir selbst.

Selbstverständlich informieren wir Sie über den Fortgang aller Projekte und Aktionen sowie über die Verwendung finanzieller Zuwendungen. Alle aktuellen Informationen bieten wir als eMail-Newsletter. Tragen Sie sich in unseren Newsletter-Verteiler ein (hier klicken und absenden genügt), dann halten wir Sie auf dem laufenden.

Wir danken – auch im Namen der geförderten Projekte – schon jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung! Möge unser gemeinsames Wirken zum Wohle aller Wesen sein.