German English French Spanish

September 15 | Projekt Afghanistan

 

 

 

Noch ist es nur ein leerer Raum – mit Hilfe Ihrer Spenden wird daraus bald eine Schleif-Werkstatt! Schon kleinste Voraussetzungen – hier ein leerstehender Raum – sind in Afghanistan keine Selbstverständlichkeit. Das Projekt „Afghanistan“ beginnt buchstäblich bei  Null, oft auch weniger. Die kostbaren Spendengelder müssen optimal genutzt werden. Abraham Naeim von „Gems are Fair“ sucht bei jedem Aufenthalt vor Ort nach günstigen Räumen für Werkstätten und Menschen, die als Schleifer ausgebildet werden können. Ein steiniger Weg, doch die Menschen vor Ort freuen sich über jeden noch so kleinen Fortschritt, vor allem junge Menschen, da diese trotz Schulabschluss keine Arbeit finden. Mit dem 20 km vor Kabul liegenden Kleinstbetrieb „Cahr Asiab“ geht es los. Hier sollen die in Europa begehrten Freiform-Cabochons z. B. aus Lapis Lazuli geschliffen werden. Der Edelstein-Schleifer Hans Freytag wird Abraham Naeim von „Gems are Fair“ vor Ort zur nötigen Ausrüstung beraten und drei junge Männer ausbilden. 

Unser Dank geht an alle, die dieses Projekt bereits hilfreich unterstützen, insbesondere an die Kunden der Marco Schreier Mineralien GmbH, die in den vergangenen Hausmessen insgesamt € 2815,96 gespendet haben.